Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


                                                                                                  English version below
NEWSLETTER 5

Wohin bei DANCE? Tipps zum Festivalbesuch: Chaleur Humaine


München, 9. Mai 2017 - Ein sinnliches Erlebnis der besonderen Art verspricht Chaleur humaine,
"das Beste, was es zur Zeit in der Verbindung von Körper, Kunst und Technologie gibt", wie ein Kritiker schwärmte. Eingeladen ins dunkle Séparée und ausgestattet mit Kopfhörern, erlebt das Publikum, wie aus zwei nackten Körpern, einer Wärmekamera und Videoprojektionen eine überwältigend sinnliche Welt entsteht.

Chaleur humaine © Stéphane Gladyszewski

Erprobt hatte der Bild- und Bewegungskünstler Stéphane Gladyszewski die Wirkungen dieser menschlichen Hitze auch in einem Gentleman's Club in Montreal. Bevor er zum Tanz kam, studierte der Kanadier Fotografie und bildende Kunst und arbeitet seither konsequent interdisziplinär. Mit digitalen Mitteln verwandelt Stéphane Gladyszewski die greifbare Realität in Grenzräume des Fassbaren. Er entwickelte ein "Thermo-Video"-Projektionssystem, mit dem er die Wärmegrade und Hitzezonen des menschlichen Körpers in Bewegung aufglühen lässt. Hitze materialisiert sich in einem Farbenspiel. Bunte Wellen signalisieren Begehren. Sonst unsichtbar für das menschliche Auge, wird die Wärme des Körpers erlebbar. Der Tanz verschwindet in den Mustern und Farben, die er selbst mit hervorbringt. Die TänzerInnen sind umspannt von einer Haut aus Licht. Ein höchst intimes Erlebnis, jeweils für ein kleines Publikum.

Chaleur humaine

Eine Vorstellung dauert ca. 8 Minuten und ist für 18 Personen pro Termin eingerichtet.

Do. 11. und Sa. 13. Mai um 16:30, 16:45, 17:00, 17:15, 18:15, 18:30, 18:45, 19:00, 20:00, 20:15, 20:30 und 20:45 Uhr
Fr. 12. Mai um 15:00, 15:15, 15:30, 16:15, 16:30, 16:45, 19:00, 19:15 und 19:30 Uhr
So. 14. Mai um 15:45, 16:00, 16:15, 16:30, 17:30, 17:45, 18:00, 18:15, 19:15, 19:30, 19:45 und 20:00 Uhr

Ort: Muffatwerk, Studio 1
Preis: € 5

Reservierungen über: festivalbuero@spielmotor.de
Vor oder nach der Vorstellung lohnt Peter Trosztmers Installation #boxtape im Celibidacheforum einen Besuch: Hier wird bis in die höchsten Höhen ein Kunstwerk aus Klebeband gebaut, in dem man schaukeln und sitzen, klettern und tanzen kann.
Auch die Ausstellung Tanz in München samt Live-Performances rund um den Gasteig vervollständigen den Festivalbesuch.


DANCE bloggt! Ein- und Ausblicke, über die Schulter und hinter die Kulissen, Probenbesuche und Interviews mit den KünstlerInnen erhalten Sie hier!


________________________________________________________________________

NEWSLETTER No 5

What to see at DANCE? We suggest ... Chaleur humaine!

Munich. May 9, 2017 – "The best there is currently that combines the body, art, and technology," raved a critic after seeing Chaleur humaine. Invited into a dark séparée and equipped with headphones the audience experiences how a compelling, sensuous world evolves from two nude bodies, a thermal camera, and video projections.

Chaleur humaine ©  Stéphane Gladyszewski

 
The image and movement artist Stéphane Gladyszewski had also already tested the effects of human heat in a gentleman's club in Montreal. Before he came to the dance scene this Canadian studied photography and visual arts, and since then he has been consistently working interdisciplinary. Using digital technology Stéphane Gladyszewski transforms tangible reality into the border areas of what is comprehensible. He developed a "thermo-video" projection system, which he uses to make the degree of heat and zones that generate heat in the human body in motion glow. Heat materializes in a play of colors. Colorful waves signalize desire. The warmth of the human body, otherwise invisible to the human eye, becomes experienceable. The dance disappears in the patterns and colors that he creates. The dancers are enveloped in a skin of light. An extremely intimate moment, each performance is only for a small audience.

Chaleur humaine

Thursday, May 11 to Saturday, May 13, 4:30 p.m., 4:45 p.m., 5:00 p.m., 5:15 p.m., 6:15 p.m., 6:30 p.m., 6:45 p.m., 7:00 p.m., 8:00 p.m., 8:15 p.m., 8:30 p.m., and 8:45 p.m., respectively
Sunday, May 14, 3:45 p.m., 4:00 p.m., 4:15 p.m., 4:30 p.m., 5:30 p.m., 5:45 p.m., 6:00 p.m., 6:15 p.m., 7:15 p.m., 7:30 p.m., 7:45 p.m., 8:00 p.m.

for 18 people per show 
Venue: Muffatwerk, Studio 1
Running time: approximately 8 minutes
Admission price: € 5

TICKETS available at the festival office, for more information click here.
 
DANCE blogs! Here! you find latest news, interviews with DANCE artists, insights and glimpses behind the scene ...


__________________________________________________________________________

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

DANCE Festival München
Landeshauptstadt München / Kulturreferat
Lothstraße 19
80797 München
Deutschland

089 2805607
info@dance-muenchen.de